Fitbit Alta – halte dich jung

Fitbit Alta – halte dich jung


Der Fitbit Alta ist seit April 2017 auf dem Markt und ein super Fitnesstracker für Alltagsnutzer. Er  zeichnet alle wesentlichen Daten auf und das ziemlich genau. Außerdem speichert er diese Daten bis zu 5 Tage auf dem Gerät und bis zu 30 Tage die Gesamtwerte. Er trackt Schritte, Distanz, verbrannte Kalorien und aktive Minuten. Des Weiteren zeichnet er, dank der Smart Track Funktion, Workouts automatisch auf. Damit verpasst du sicher keine Einheit mehr. Anschließend oder wann immer du möchtest, kannst du dir deine Auswertungen in der Fitbit Tracker App anschauen.

Fitbit AltaPreis: EUR 87,95


Durch die regelmäßige Erinnerung bei Inaktivität kannst du ganz einfach deine 10.000 Schritte am Tag schaffen. Diese Bewegung ist die optimale Aktivität eines Tages. Denn Bewegung ist wichtig für die Gesundheit und für das persönliche Wohlbefinden.

Des Weiteren zeichnet der Fitbit deine Schlafzyklen auf, damit du diese am nächsten Morgen auswerten kannst. Damit kannst du deine Schlafgewohnheiten gegeben falls optimieren. Hinzu kommt das du dich durch Vibration zu einem gewünschten Zeitpunkt wecken lassen kannst und dass sich dein Partner davon nicht gestört fühlt.

Smartwatchfunktionen hat der Fitbit Alta auch

Dieser Fitnesstracker ist kompatibel zu mehr als 200 Android, iOS oder Windows-Geräten, hier kannst du nachschauen ob auch dein Handy kompatibel ist. Die regelmäßige Synchronisierung ist via Bluetooth möglich, über diese Verbindung werden auch die Smartnotifications, wie zum Beispiel Anrufe, Nachrichten, Kalendermeldungen, übertragen.  Das ist natürlich sehr praktisch, denn so hast du immer einen aktuellen Stand deiner Benachrichtigungen ohne dein Smartphone aus der Tasche holen zu müssen.

Der Lithium-Polymer Akku hält bis zu fünf Tage und wird über das mitgelieferte Kabel geladen. Er hat eine Aufladungsdauer von ca. zwei Stunden.

Der Fitbit Alta besitzt ein OLED-Touch-Display über diesen kann der Tracker auch über doppeltes drücken aktiviert werden. Anfangs funktioniert es manchmal nicht, da du erstmal herausfinden musst an welcher Stelle genau gedrückt werden muss. Daran gewöhnt man sich aber ziemlich schnell. Das Armband des Fitness Trackers kann problemlos gewechselt werden und kann somit auf jeden Einzelnen individuell angepasst werden. Es gibt drei verschiedene Größen von 14 Zentimeter bis 23,6 Zentimeter. Außerdem können verschiedene Bänder zusätzlich erworben werden.  Das klassische Alta Armband besteht aus einem flexiblen, haltbaren Elastomerwerkstoff und das Gewicht liegt bei 28 Gramm.

Der Fitbit Alta ist leider nur vor Spritzwassergeschützt. Aber laut Hersteller ist es trotzdem kein Problem ihn unter der Dusche zu tragen, solltest ihn anschließend aber gründlich trocknen. Jedoch ist es schade, dass Fitbit die Tracker leider nicht wasserdicht herstellt.

Fazit

Der Fitbit Alta ist ein Fitness Tracker, der für alltägliche Datenaufzeichnung gut zu gebrauchen ist, aber nicht unbedingt für Profisportler. Solltest du nur ab und zu mal Sport betreiben ist es kein Problem für ihn die Werte aufzuzeichnen. Leider ist es nicht möglich Wasseraktivitäten zu tracken, da er nur vor Spritzwasser geschützt ist. Er hat eine Laufzeit von bis zu fünf Tagen und das auch bei durchgehender Synchronisation und Smartwatchfunktionen. Außerdem hat die Firma Fitbit eine sehr übersichtliche App programmiert, die auch für jeden verständlich ist.

 

Laufzeit
  • Bis zu 5 Tage
Wasserfest
  • Spritzwassergeschützt
Trackeigenschaft
  • Schritte
  • Distanz
  • verbrannte Kalorien
  • aktive Minuten
Smartwatchfunktionen
  • Anrufe
  • Nachrichten
  • Kalenderereignisse
Stoppuhr
  • Ja
Automatische Aktivitätserkennung
  • Ja
Schlafüberwachung
  • Ja
Kompatibilität
  • iOS
  • Android
  • Windows
Herzfrequenzmessung
  • Nein
GPS
  • Nein
Datenübertragung
  • Bluetooth 4.0
App Name
Armband wechselbar
  • Ja
Armband Farben
  • schwarz
  • schwarz/gold
  • rosa/gold
  • türkis
  • blau
  • pflaume
Gewicht
  • 30g
Armbandlänge (min)
  • 14 cm
Armbandlänge (max)
  • 23,6 cm

Fitbit Blaze – Verfolge deine Ziele

Fitbit Blaze – Verfolge deine Ziele


Der Fitbit Blaze ist einer der neusten Tracker der Firma Fitbit. Dieser Fitness Tracker hat viele Funktionen, damit du dein Training fast optimal überwachen kannst. Ich schreibe fast, da er leider nur vor Spritzwasser geschützt ist und daher keine Aktivitäten im Wasser aufzeichnen kann. Dafür hat er aber viele andere Funktionen, um dein Training noch effektiver zu gestalten.

Fitbit BlazePreis: EUR 169,00


Durch die Funktion PurePuls ist eine kontinuierliche Herzfrequenzmessung gegeben und du kannst, um dein Ziel zu erreichen, in der richtigen Trainingszone trainieren. Mehr dazu findest du auf dieser Seite.

GPS und automatische Aktivitätserkennung

Des Weiteren verbindet sich der Blaze mit dem GPS deines Smartphones um deine Routen und Lauf-Statistiken, wie beispielsweise Distanz und Geschwindigkeit, auf dem Display anzuzeigen. Außerdem werden auf dem Fitness Tracker angezeigt: zurückgelegte Strecke, verbrannten Kalorien, bewältigte Etagen, aktive Minuten. Hinzu kommt die automatisch Aktivitätserkennung SmartTrack, diese speichert dein Workout in der App ein, ohne dass du jedes Mal daran denken musst. So ist eine Aufzeichnung jedes Training garantiert.

Durch die Multisportfähigkeit kannst du zwischen verschiedenen Sportarten wie Joggen, Fahrrad fahren und Ausdauertraining wählen, um Echtzeit Statistiken für dein Training zu erhalten.

Du hast die Möglichkeit wöchentliche Trainingsziele festzulegen und am Ende jedes Workouts kannst du dir dann eine Zusammenfassung über dein Training anschauen. Dies ist über die sehr übersichtlich aufgebaute Fitbit Tracker App möglich und außerdem kannst du mehrere Tage miteinander vergleichen. Des Weiteren kannst du in der App Lebensmittel eintragen, somit werden nicht nur die verbrannten Kalorien ermittelt sondern auch die aufgenommenen. Anhand dieser Kalorienangaben, ist es leicht ein Defizit oder Überschuss festzustellen und vor allem zu optimieren. Sollte es dein Wunsch sein abzunehmen, kannst du dir gern ein paar Tipps in diesem Artikel anschauen.

Qualität des Schlafes durch dir Fitbit Blaze optimieren

Durch die automatische Schlaferkennung kannst du dir jeden Morgen deine nächtlichen Schlafphasen und deren Qualität anschauen. Außerdem ist es möglich, dass du dich mit einem stummen Alarm durch Vibration wecken lassen kannst, ohne dass jemand anderes sich davon gestört fühlt.

Des Weiteren hat der Tracker einige Smartwatchfunktionen. Über diese bist du immer auf dem neusten Stand, denn er zeigt dir nicht nur Anrufe und SMSen an, sondern auch Kalenderbenachrichtigungen. Diese kannst du mit einem Wisch verschwinden lassen, damit dich nichts vom Training abhält. Außerdem kannst du die Lautstärke von Songs anpassen sowie diese abspielen, anhalten oder den nächsten Track abspielen lassen.

Kompatibilität des Fitbit Blaze

Die automatische Synchronisierung über Bluetooth 4.0 ist mit mehr als 200 gängigen iOS, Android und Windows-Geräten möglich.  Hinzu kommt, dass du den Fitbit Blaze auch mit deinem Computer verbinden kannst. Die Reichweite der Übertragung reicht bis zu 6 Metern.

Die Akkulaufzeit dieses Fitness Trackers beträgt bis zu 5 Tage. Deren Aufladung ist leider etwas unpraktisch. Denn als erstes muss du den Tracker aus dem Armband entnehmen, um ihn dann in die mitgelieferte Ladeschale zu stecken. Leider ist kein Laden per Mirco-USB-Anschluss möglich.

Kommen wir nun zum optischen Teil des Fitbit Blaze. In dieser Rubrik kann er auch sehr gut punkten, denn er sieht sehr edel aus. Außerdem verfügt er über ein LCD-Farb-Touchdisplay, dieses reagiert sehr gut bei jeder Berührung. Das Glas der Uhr glänzt leider ziemlich stark, aber minimiert das Ablesen nur wenig. Des Weiteren ist es möglich Armband und Rahmen zu wechseln und dadurch ist sie individuell auf jeden Anpassbar. Der Fitbit hat ein Gewicht von 44 Gramm.

Fazit

Der Fitbit Blaze ist allgemein ein sehr guter Tracker mit vielen Funktionen, von integrierter, regelmäßiger Pulsmessung bis hin zu Smartnotifications. Der Fitness Tracker bietet eine optimale Überwachung vor allem für das Lauftraining. Über die Fitbit Tracker App ist die Einstellung und Ansicht der Fortschritte ganz einfach für jeden zu Händeln. Die Akkulaufzeit von 5 Tagen ist bei durchgehender Nutzung zufriedenstellend. Das größte Manko aber ist, wie bei allen Fitbit Trackern, dass sie nur vor Spritzwasser geschützt ist. Da hält Garmin auf jeden Fall die Nase vorn.

Batterielaufzeit
  • Bis zu 5 Tage
Wasserfest
  • Spritzwassergeschützt
Trackeigenschaft
  • zurückgelegte Strecke
  • verbrannte Kalorien
  • bewältigte Etagen
  • aktive Minuten
Smartwatchfunktionen
  • Anruf
  • SMS
  • Whats App (nicht für iOS)
  • Kalender
  • Musiksteuerung
Angezeigte Werte auf Display
  • zurückgelegte Strecke
  • verbrannte Kalorien
  • bewältigte Etagen
  • aktive Minuten
Stoppuhr
  • Ja
Automatische Aktivitätserkennung
  • Ja
Sportarten
  • Joggen
  • Fahrrad fahren
  • Ausdauertraining
Schlafüberwachung
  • Ja + Wecker
Kompatibilität
  • iOS, Android, Windows
Herzfrequenzmessung
  • Ja
GPS
  • bezieht die GPS vom Smartphone
Datenübertragung
  •  Bluetooth 4.0
App Name
Armband wechselbar
  • Ja
Armband Farben
  • schwarz/silber
  • schwarz/schwarz
  • pflaume
  • blau
Gewicht
  • 44 Gramm
Armbandlänge (min)
  • 14 Zentimeter
Armbandlänge (max)
  • 23,6 Zentimeter

Withings Activite Pop – elegante Art des Trackings

Withings Activite Pop – elegante Art des Trackings


Der Withings Activite Pop ist nicht wie die anderen Fitness Tracker, denn er kombiniert das Aussehen einer modernen Uhr und die Funktionen eines Trackers. Es gibt zwei Anzeigen auf der Uhr, einmal die Uhrzeit und ein weiterer Zeiger für die Aktivität. So kannst du dir jederzeit einen aktuellen Stand deiner Bewegung anschauen. Die Uhrzeit wird durch die Verbindung mit dem Smartphone gestellt und passt sich damit jeder Zeitzone an.Withings Activite Pop

Preis: EUR 57,12


Durch die Aktivitätsüberwachung werden Schritte, Distanz und verbrauchte Kalorien aufgezeichnet. Außerdem speichert die Uhr deine Leicht- und Tiefschlafphasen, Schlafstörungen sowie die gesamte Dauer. Dadurch ist es möglich die wertvolle Zeit in der Nacht zu optimieren. Am nächsten Morgen kannst du dich sanft über einen Vibrationsalarm wecken lassen, ohne deinen Partner damit aufzuwecken.

Über die Health Mate App kannst du dir alle getrackten Daten anschauen und durch ein Echtzeit-Coaching bekommst du einfache Vorschläge, wie du noch mehr in Bewegung sein könntest. Es gibt noch weitere Motivationshilfen wie zum Beispiel Badges (virtuelle Auszeichnungen), Bestenlisten und Gesundheits-Erinnerungen.  Dieser Tracker wird dich zu mehr Bewegung bringen und das mit voller Motivation.

Schwimmen mit der Withings Activite Pop

Die Withings erkennt nicht nur Laufbewegungen sondern auch deine Schwimmaktivität. Solltest du also regelmäßig deine Bahnen ziehen, protokolliert diese Uhr die Dauer und die verbrannten Kalorien deines Schwimmtrainings. Die Wasserdichte beträgt, laut Hersteller, bis zu 50 Meter.

Bevor wir zu einer detaillieren Beschreibung des Aussehens kommen, gibt es noch einen wichtigeren Punkt und zwar die Batterielaufzeit. Denn diesen Tracker kannst du volle acht Monate tragen ohne ihn ablegen zu müssen, ein Aufladen ist nicht nötig, da er über eine CR2025 Knopfzelle verfügt. Diese Batterie kannst du ohne Hilfe selbst wechseln. Die Kosten und der Aufwand dafür, sind daher sehr gering.

Die lange Laufzeit ist zurück zu führen auf das fehlende Display und der sparsamen Synchronisierung über Bluetooth Low Energy. Die Kompatibilität mit dem Smartphone ist dafür eine Voraussetzung, aber das sollte kein Problem sein, wenn du ein aktuelles Handy besitzt. Die ideale Nutzung ist ab dem iPhone 4s und mit jedem Android Mobiltelefon möglich, welches über Bluetooth 4.0 verfügt.

Kommen wir jetzt zum Äußeren des Fitness Trackers oder besser gesagt der Uhr. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl mit einer PVD-Beschichtung. Die Uhr hat einen Durchmesser von 36,3 Millimeter und eine Höhe von 11,5 Millimeter. Das Armband besteht aus Silikon und hat einen Umfang von 195 Millimeter. Der Withings hat ein Gewicht von 35 Gramm. Außerdem ist er in den Farben Sand, Azure, Pink und Grau erhältlich.

Fazit

Der Withings Activite Pop ist eine sehr gelungene Kombination aus schickem Design und Fitnesstracker. Er hat zwar keine Smartwatchfunktionen, aber ermittelt Bewegung und Schlafphasen sehr genau. Weitere Vorteile sind die lange Batterielaufzeit bis zu 8 Monate, das selbstständige Wechseln der Batterie und die Wasserdichte bis zu 50 Metern. Alles in allem ist dieser Tracker super für dich geeignet, wenn du deinen Tracker nicht abnehmen möchtest und/oder eher auf nicht sportliche Accessoire stehst.

Batterie
  • CR2025 Knopfzelle
Laufzeit
  • Bis zu 8 Monaten
Batterie selbst wechselbar
  • Ja
Wasserfest
  • Ja – bis 50 Meter
Trackeigenschaft
  • Schritte
  • Distanz
  • Verbrauchte Kalorien
Smartwatchfunktionen
  • Nein
Angezeigte Werte auf Display
  • Uhrzeit
  • Aktivität durch einen weiteren Zeiger
Stoppuhr
  • Nein
Automatische Aktivitätserkennung
  • Laufen
  • Schwimmen
Schlafüberwachung
  • Ja + Wecker
Kompatibilität
  • Android, ab iPhone 4s
Herzfrequenzmessung
  • Nein
GPS
  • Nein
Datenübertragung
  • Bluetooth
App Name
  • Health Mate
Armband wechselbar
  • Ja
Armband Farben
  • Sand
  • Azure
  • Grau
  • Pink
Gewicht
  • 35 Gramm
Armbandlänge (min)
  •  15,5 cm
Armbandlänge (max)
  •  19,5 cm

Anderer Fitnesstracker von Withings:

Withings Pulse OX

Der Jawbone UP Move für Einsteiger

Der Jawbone UP Move für Einsteiger

Fitnesstracker Jawbone UP Move


Der Jawbone Up Move ist ein Fitness Tracker für Einsteiger und zeichnet Schritte, Trainingseinheiten und Gesamtkalorienverbrauch auf.

Preis: EUR 14,99


Er unterstützt dich in deinem neuen Lebensabschnitt. Wenn du dir das Ziel gesetzt hast aktiver zu werden, aber dazu noch ein wenig Motivation brauchst? Dann ist der Jawbone genau der Richtige für dich. Denn trotz seines günstigen Preises hat er viele Funktionen, die dich fitter machen können, wie beispielsweise der Smart Coach. Dieser hilft dir dabei, jeden Tag gesündere Entscheidungen zu treffen. Er gibt dir genug Motivation, damit du dein persönliches Tagesziel erreichen kannst. Außerdem überwacht dich der Jawbone auch in der Nacht. Dadurch kannst du dir am nächsten Morgen einen Überblick deiner Schlafzyklen verschaffen und somit deinen Schlaf optimieren.

Jawbone Up Move dein neuer Begleiter

Des Weiteren zeichnet der Fitness Tracker Schritte, Trainingseinheiten und verbrauchten Kalorien auf. In der App „Up“ hast du  die Möglichkeit alle aufgenommenen Kalorien einzutragen. So kannst du deinen Kalorienwert genau ermitteln. Denn es werden automatisch deine verbrauchten Kalorien gezählt und aus diesen beiden Werten wird eine Differenz errechnet. So kannst du feststellen ob du zu viele Kalorien zu dir nimmst. Sollte das der Fall sein, kannst du dich entscheiden, ob du dich mehr bewegst oder eine bessere Ernährung in Betracht ziehen möchtest. Sollte es dein Ziel sein mit einem Fitness Tracker abzunehmen, habe ich auf dieser Seite einige Tipps für dich.

Durch die automatische Synchronisierung mit deinem Smartphone hast du all deine getrackten Daten immer in der App. Die Jawbone Up Move ist kompatibel mit Smartphones ab Android 4.3 oder ab dem iPhone 4s.

Leider ist dieser Fitness Tracker nur vor Spritzwasser geschützt, also ist er nicht in der Lage dich dauerhaft zu begleiten. Die Befestigung ist möglich mit einem Clip oder über ein Armband. Hier erhältst du den Jawbone mit Armbändern. Abgesehen von dem Fitnesstracker und dem Clip zur Befestigung an der Kleidung, ist im Lieferumfang dabei: eine Kurzanleitung und eine auswechselbare Batterie. Denn der Move besitzt keinen Akku, sondern eine Lithium-Knopfzelle zum selbstständigen wechseln. Dadurch hat der Tracker eine Laufzeit bis zu 6 Monaten.

 Jawbone Up Move ist kein typischer Fitness Tracker

Das Aussehen des Trackers ist nicht handelsüblich, da er nicht wie gewohnt an einem Armband befestigt ist. Das Gerät besteht aus Nylon-ähnlichem Material und die Rückseite aus eloxiertes Aluminium mit weniger als 0,5 % Nickel. Der Clip und das zusätzlich zu erwerbende Armband bestehen aus medizinisch, unbedenklichem TPU-Gummi. Das Gewicht des Fitness Trackers, ohne Armband oder Clip, beträgt 6,8 Gramm und damit ist er wohl einer der leichtesten Tracker auf dem Markt. Die Abmessung des Gerätes misst 27,64 mm und hat einen Durchmesser von 9,75 mm.

 Fazit

Der Jawbone Up Move ist bei seinem guten Preis-/Leistungsverhältnis fast unschlagbar und trotzdem hat er alle nötigen Funktionen die ein Fitness Tracker aufweisen sollte. Des Weiteren bietet die Firma eine gute App an, mit vielen Funktionen und guten Übersichten. Außerdem ist die Laufzeit des Trackers von 6 Monaten auch absolut kein Nachteil. Der einzige Kritikpunkt ist, dass er nur vor Spritzwasser geschützt ist.

Batterie
  • CR2032 3V 225mAh Lithium-Knopfbatterie
Laufzeit
  • Bis zu 6 Monaten
Batterie selbst wechselbar
  • Ja
Wasserfest
  • Nein nur Spritzwassergeschützt
Trackeigenschaft
  • Schritte
  • Trainingseinheiten
  • Gesamtkalorienverbrauch
Smartwatchfunktionen
  • Nein
Angezeigte Werte auf Display
  • Nein
Stoppuhr
  • Nein
Schlafüberwachung
  • Ja
Kompatibilität
  • Android ab 4.3, ab iPhone 4s
Herzfrequenzmessung
  • Nein
GPS
  • Nein
Datenübertragung
  • Bluetooth 4.0
App Name
  • Up
Armband wechselbar
  • Ja
Armband/Clip Farben
  • Schwarz
  • Blau
  • Gelb
  • Lila
  • Rot
Gewicht
  • 6,8 Gramm (Nur der Fitness Tracker)

Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, dann schaut auch andere Fitness Tracker an.

Fitness Tracker unter 25 €

 

Garmin Vivofit 3 – Tracker mit langer Laufzeit

Garmin Vivofit 3 – Tracker mit langer Laufzeit

Fitnesstracker Garmin Vivofit 3


Diesmal geht es um den Garmin Vivofit 3, der dank der CR1632-Knopfzelle eine Laufzeit von bis zu einem Jahr hat. Das Wechseln der Batterie ist problemlos selbst möglich. Außerdem ist dieser Fitnesstracker bis zu 50 Meter wasserdicht, daher steht dem Schwimmer oder Tauschen nichts im Weg. Auf Grund der hohen Laufzeit und Wasserbeständigkeit kannst du deinen Tracker dauerhaft tragen und es wird deine gesamte Aktivitätszeit aufgezeichnet. Ab sofort wird jeder deiner Schritte gezählt.

Preis: EUR 60,53


Denn die Vivofit hilft dir dabei aktiv zu werden und vor allem zu bleiben. Denn Bewegung ist sehr wichtig für eine gute Gesundheit. Aber nicht nur die Aktivität wird aufgezeichnet, sondern zusätzlich die Inaktivität, diese werden durch Balken, die alle 15 Minuten zunehmen, dargestellt. Nach einer Stunde ohne Bewegung ist der Inaktivitätsbalkon voll und die Vivofit gibt einen leisen Alarmton zur Erinnerung aus. Um diesen Status wieder zu minimieren, sind ein paar Minuten Bewegung nötig. Durch die automatische Aktivitätserkennung kann der Vivofit Aktivitäten wie Gehen, Laufen, Radfahren und Schwimmen erkennen. Aber es werden leider keine Leistungsdaten aufgezeichnet, wenn du beispielsweise eine Radtour gemacht hast. Demzufolge warst du an diesem Tag trotzdem weniger aktiv als andere, aber es werden nur die Art des Ereignisses und die Dauer in der Garmin Connect Zeitleiste angezeigt. Für eine Aufzeichnung beim Rad fahren ist es sinnvoll einen Fitness Tracker mit GPS zu erwerben.

Garmin Vivofit 3 lernt deine Aktivität

Der Vivofit kann lernen, wie aktiv du täglich bist und passt ein erreichbares Tagesziel an, dadurch wird die Motivation immer wieder gesteigert. Denn es gibt nichts Demotivierendes als sein Ziel nie zu erreichen. Außerdem kannst du deine Fortschritte in der App mit Freunden und Bekannten teilen, um noch mehr Ansporn zu erhalten. Denn es kann daraus ein richtiger Wettkampf entstehen, wer mehr Schritte an einem Tag gelaufen ist. Des Weiteren siehst du all deine aufgezeichneten Werte in der Garmin Connect App.

Auch nachts lässt dich der Tracker nicht im Stich, er überwacht deine Schlafzyklen und analysiert diese, damit du deine Regenrationszeit optimal nutzen kannst. Denn nur in der Ruhephase können sich deine Muskeln erholen und dafür benötigst du genug erholsame Schlafphasen.

Durch die automatische Synchronisierung zum Smartphone und Computer sind all deine Daten immer aktuell. Die Kompatibilität ist mit iOS und Android gegeben.

Aussehen des Trackers Garmin Vivofit 3

Der Vivofit ist in Schwarz und Weiß erhältlich, außerdem gibt es die Möglichkeit weitere Armbänder in vielen verschiedenen Farben zu kaufen. Das Armband besteht aus flexiblen Material, ist leicht und ohne Werkzeuge wechselbar.

Das Negativ-LCD-Display, mit einer Auflösung von 64×64 Pixeln, ist bei Sonnenlicht und (dank Beleuchtung) auch nachts gut ablesbar. Der Tracker misst eine Größe von 22,3 x 10,33 mm (B x D), die Länge variiert je nach Bandgröße; 137 bis 195 mm und 165 bis 225 mm (XL). Das Gewicht des Fitnessarmband beträgt beim Standard 26 Gramm und bei XL 28 Gramm.

Fazit

Der Garmin Vivofit 3 ist nicht nur durch seine lange Laufzeit, von bis zu einem Jahr, ein zuverlässiger Begleiter, sondern auch durch seine hohe Wasserdichtigkeit. Das heißt du musst ihn nur zum Wechseln der Batterie oder des Armbandes ablegen. Er trackt alle nötigen Informationen um deine Aktivität zu steigern. Außerdem lernt er dich kennen und legt für dich dann ein individuelles Ziel an. Des Weiteren kannst du durch die Garmin Connect App deine Fortschritte teilen und somit noch mehr Motivation erhalten. Denn für ausreichende Bewegung ist es sinnvoll 10.000 Schritte pro Tag zu erhalten.

Übersicht des Fitness Trackers Garmin Vivofit 3

Batterie
  • CR1632-Knopfzelle
Laufzeit
  • Bis zu einem Jahr
Batterie selbst wechselbar
  • Ja
Wasserfest
  • Ja – 5 ATM (50 Meter)
Trackeigenschaft
  • Schritte
  • Aktivitäten
  • Inaktivität
Smartwatchfunktionen
  •  Nein
Angezeigte Werte auf Display
  • Schritten
  • Kalorienverbrauch
  • Distanz
  • Datum und Uhrzeit
  • personalisierten Tageszielen
Stoppuhr
  • Ja
Automatische Aktivitätserkennung
  • Gehen
  • Laufen
  • Radfahren
  • Schwimmen
Schlafüberwachung
  • Ja
Kompatibilität
  • Android, iOS, PC
Herzfrequenzmessung
  • Nein
GPS
  • Nein
Datenübertragung
  • Bluetooth
App Name
  • Garmin Connect
Armband wechselbar
  • Ja
Armband Farben
  • schwarz
  • weiß
Gewicht
  • Standard: 26 Gramm
  • XL: 28 Gramm
Armbandlänge (min)
  • 13,7 Zentimeter
Armbandlänge (max)
  • 22,5 Zentimeter

Wenn du noch mehr Daten, wie beispielsweise Radtouren oder deine Herzfrequenz, messen möchtest, ist es ratsam einen Tracker mit integrierter GPS- oder Pulsmessung zu erwerben. Denn nur so können auch andere Aktivitäten gemessen werden. Durch eine Analyse aller Daten hast du die Möglichkeit dein Training genausten zu analysieren und somit dein auch zu optimieren.

Fitness Tracker mit GPS

Fitness Tracker mit Herzfrequenzmessung

Lange Laufzeit – Garmin, Jawbone oder Withings?

Lange Laufzeit – Garmin, Jawbone oder Withings?

Du möchtest deinen Fitness Tracker rund um die Uhr dabei haben und es ist dir wichtig ihn so selten wie möglich abzulegen? Also ist dir die Akkulaufzeit extrem wichtig. Hier ist eine Übersicht von Fitness Trackern die genau diese Kriterien erfüllen. Es gibt Tracker die eine Laufzeit bis zu einem Jahr haben. Diese Fitnessarmbänder verfügen dann aber nicht mehr über einen Akku, sondern werden durch eine Batterie betrieben. Diese kann aber problemlos und allein gewechselt werden.

Übersicht der Fitness Tracker mit langer Laufzeit

Modell Garmin Vivofit 3  Jawbone Up 3  Withings Activite Pop
Bild      
Batterielaufzeit
  • Bis zu 1 Jahr
  • Bis zu 6 Monate
  • Bis zu 8 Monate
Selbst wechselbar
  • Ja
  • Ja
  • Ja
Wasserfest
  • Ja – 5 ATM (50 m)
  • Spritzwassergeschützt
  • Ja – bis 50 Meter
Trackeigenschaft
  • Schritte
  • Aktivitäten
  • Inaktivität
  • Schritte
  • Distanzen
  • Stockwerke
  • Kalorien
  • Schritte
  • Distanz
  • Kalorien
Angezeigte Werte auf Display
  • Schritten
  • Kalorienverbrauch
  • Distanz
  •  Datum und Uhrzeit
  • personalisierten Tageszielen
  • Nein
  • Uhrzeit
  • Aktivität durch weiteren Zeiger
Stoppuhr
  • Ja
  • Nein
  • Nein
Automatische Aktivitätserkennung
  • Gehen
  • Laufen
  • Radfahren
  • Schwimmen
 Nein
  • Laufen
  • Schwimmen
Schlafüberwachung
  • Ja
  • Ja
  • Ja + Wecker
Kompatibilität
  • Android
  • iOS
  • Android
  • iOS
  • Android
  • iOS
Herzfrequenzmessung
  • Nein
  • Nein
  • Nein
GPS
  • Nein
  • Nein
  • Nein
Datenübertragung
  • Bluetooth
  • Bluetooth
  • Bluetooth
App Name
  • Garmin Connect
  • Up
  • Health Mate
Armband wechselbar
  • Ja
  • Ja
  • Ja
Armband Farben
  • Blau
  • Rot
  • Silber/Gold
  • Schwarz
  • Schwarz/Gold
  • Grün
  • Silber
  • Sand
  • Azure
  • Pink
  • Grau
Gewicht
  • Standard: 26 Gramm
  • XL: 28 Gramm
  • 6,8 Gramm (Nur Fitness Tracker)
  • 35 Gramm
Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot

Fazit

Unter diesen Trackern sollte für jeden, dem es um eine lange Laufzeit geht, einer dabei sein. Da diese durch Batterie betrieben werden, haben sie eine Laufzeit von 6, 8 bzw. 12 Monaten. Trotzdem haben die Fitnessuhren alle Eigenschaften eines Schrittzählers und einige mehr. Zwei von diesen Trackern sind bis zu 50 Meter wasserdicht und sind daher auch für Schwimmer geeignet. Außerdem sind alle 3 von mir beschriebenen Fitnessarmbänder ein Hingucker.

Vorteile dieser Tracker

  • Lange Laufzeit
  • Batterie selbst auswechselbar
  • 2 von 3 sind wasserdicht
  • optisch ein Highlight
  • Schlaffunktion
  • Kompatibilität zu iOS und Android

Nachteile

  • keine Smartwatchfunktionen
  • kein GPS
  • keine Pulsmessung

Polar M600 – Smartwatch oder Fitness Tracker?

Polar M600 – Smartwatch oder Fitness Tracker?

Fitnesstracker Polar M600


Preis: EUR 259,95

Der Polar M600 bietet Smartwatch und Fitness Tracker in Einem. Mit dem Slogan „Made for Life, designed for sports“ bewirbt Polar ihr neues Technikwunder und das aus einem gutem Grund. Denn diese Uhr kann so einiges und stellt ihre Vorgänger in den Schatten.


Durch das Android Wear Betriebssystem hast du die Möglichkeit zahlreiche Apps für all deine Bedürfnisse zu nutzen. Außerdem informiert dich die Smartwatch über eingehende Nachrichten, Anrufe oder Mitteilungen von Sozialen Netzwerken. Mit diesem Gerät ist es aber nicht nur möglich, Nachrichten zu empfangen, sondern diese auch zu beantworten, doch leider sind diese Funktion über iOS nur eingeschränkt nutzbar. Doch die Funktionen von Polar können problemlos verwendet werden. Trotzdem ist es schade, dass du als iPhone Besitzer auf einige Features verzichten musst. Die App Polar Flow ist dennoch mit beiden Betriebssysteme vollständig kompatibel.

Außerdem ist dieser Tracker über die Sprache steuerbar, wenn du zum Beispiel „Ok Google“ sagst reagiert sie über das integrierte Mikrofon. Damit ist es möglich, auch ohne Berührung der Uhr an benötigte Informationen heranzukommen, Anrufe durchzuführen oder Apps zu starten. Des Weiteren besitzt diese Uhr einen 4 GB großen, internen Speicher für Musik. Zudem gehören zum Standard-Umfang ein Wecker, Wettervorhersage, eine Erinnerungsfunktion, Google Fit, Musikplayer, Timer, Stoppuhr und Übersetzer.

Eigenschaften zur Beobachtung der Aktivität

Nun kommen wir zu den Fitness Tracker Eigenschaften, diese sind nicht zu unterschätzen. Der Polar M600 hat natürlich GPS mit an Bord, damit lässt sich die Bewegung bei verschiedenen Sportarten genauestens überwachen. Außerdem verfügt der Tracker über eine integrierte Pulsmessung über sechs LEDs, normalerweise besitzt ein Fitnessarmband nur ein bis zwei LEDs für diese Erfassung. Durch diese Lämpchen wird die Messung über das Handgelenk exakter und dein Kalorienverbrauch kann perfekt analysiert werden.

Bei verschiedenen Zielen sind natürlich auch verschiedene Trainingspläne nötig. Diese Planung übernimmt für dich der Tracker und dabei ist es egal, ob du nur ein paar Kilometer läufst oder für einen Marathon trainierst. Er erstellt dir einen auf dich abgestimmten Trainingsplan. Außerdem gibt dir die Uhr nach jeder Einheit ein motivierendes Feedback und einen Überblick über die erfassten Daten von deinem Training. Hinzu kommt das der Fitness Tracker über 100 Profile für verschiedene Sportarten bietet. Diese können im Flow Webservice individuell angepasst oder erstellt werden.

Abgesehen von den unterschiedlichen Laufprogrammen, ist diese Smartwatch auch für Schwimmer geeignet. Sie ist laut Hersteller IPX8 Standard zertifiziert und ist damit bis zu 10 Meter wasserdicht.

Deinen Schlaf optimieren mit dem Polar M600

Dieser Fitness Tracker ist 24 Stunden sieben Tage die Woche für dich da, also auch in der Nacht. Durch diese Überwachung kannst du die Qualität und Dauer deines Schlafes auswerten und gegeben falls verbessern. Die Regenerationszeit, die dein Körper nur in der Schlafphase hat, ist sehr wichtig, vor allem für einen Sportler.

Wahre Schönheit kommt von innen, trotzdem kommen wir jetzt zum Aussehen. Die Uhr hat einen Farb-Touch-Display aus Gorilla-Glas und eine Größe von 45 x 36 mm, ist 13 mm dick und hat ein Gewicht von 63 Gramm. Die Auflösung des Touchscreen beträgt 240 x 240 Pixel. Das Gehäuse ist aus Plastik und das Armband aus Silikon, welches in zwei Farben (schwarz und weiß) erhältlich ist.

Die Uhr ist mit zwei Knöpfen ausgestattet, einer für das An- und Ausschalten des Displays und der andere bietet einen Schnellzugriff auf die Polar-Funktionen.

Die Akkulaufzeit beträgt selbst bei eingeschaltetem GPS bis zu 48 Stunden bzw. 8 Trainingsstunden bei Android Geräten und 24 Stunden bzw. 8 Trainingsstunden mit einem iPhone. Das ist für einen Fitness Tracker keine so lange Laufzeit, aber bei all den Funktionen die diese Uhr aufweist, vollkommen in Ordnung.

Fazit

Die Kombination aus Fitness Tracker und Smartwatch ist der Firma Polar eindeutig geglückt. Mit dieser Uhr ist es möglich alle wichtigen Daten am Handgelenk zu erhalten. Ein Fitness Tracker für Sportler, die alles genau im Überblick haben wollen. Des Weiteren ist sie bis zu 10 Meter wasserdicht und daher auch für Schwimmer geeignet. Es gibt nur einen Nachteil dieses FitnessTracker, dass ist die eingeschränkte Nutzung für iPhone Besitzer. Hoffentlich wird dieses Problem noch von Polar verbessert.

Übersicht des Fitness Trackers Polar M600

Batterielaufzeit
  • Bis 48 Stunden bzw. 8 Trainingsstunden bei Android
  • Bis 24 Stunden bzw. 8 Trainingsstunden bei iOS
Smartwatchfunktionen
  • Anzeigen von eingehenden Nachrichten, Anrufen oder Mitteilungen aus Sozialen Netzwerken
  • Beantwortung dieser Nachricht
  • Sprachsteuerung zum Öffnen von Apps, um Anruf zu erledigen oder für eine Google Suche
  • Interner Musikspeicher von 4 GB
  • Zahlreiche Apps aus dem Google Store
  • Wecker
  • Wettervorhersage
  • Erinnerungsfunktion
  • Google Fit
  • Musikplayer
  • Timer
  • Stoppuhr
  • Übersetzer
App Name
  • Polar Flow, außerdem gibt es einen Webservice
Stoppuhrfunktion
  • Ja
Pulsmessung
  • Ja – direkt am Handgelenk über sechs LEDs
Schlafüberwachung
  • Ja mit Weckerfunktion
Wasserdicht
  • Ja – IPX8 bis zu 10 Meter
Armband wechselbar
  • Wäre möglich, noch keine Verfügbar
Gewicht
  • 63 Gramm
Android(ab Version)
  • 4.3
iOS(ab Version)
  • Nur teilweise kompatibel

Polar V800

Fitness Tracker in Uhren- oder Armbandoptik

Fitness Tracker in Uhren- oder Armbandoptik

Diesmal geht es um Fitness Tracker in Uhren- oder Armbandoptik, welche für Frauen oder Männer geeignet sind, die nicht auf sportliche Uhren stehen oder keine Fitnessuhren tragen können. Inzwischen wurden Fitness Tracker für jeden Sportbegeisterten entworfen. Falls du dich jetzt angesprochen fühlst oder ein passendes Geschenk suchst, dann bist du hier genau richtig. Hier folgt jetzt eine kleine Übersicht von drei Uhren in Accessoire Look unterteilt in drei verschiedenen Preisklassen.

Drei FitnessTracker in Uhren- oder Armbandoptik im Vergleich

Modell Jawbone UP 3 Runtastic Moment Withings Activité Steel
Bild Withings Activité Steel Fitnesstracker im Uhren- oder Armbandoptik
Trackeigenschaften
  • Schritte
  • Trainingseinheiten
  • verbrauchten Kalorien
  • Herzfrequenz
  • Distanz
  • Schritte
  • aktive Minuten
  • verbrannte Kalorien
  • Schrittzahl
  • Laufen
  • Schwimmen
  • Entfernung
  • Kalorien
Wasserdicht
  • Spritzwassergeschützt
  • Ja – bis zu 100 m
  • Ja – bis 50m
Kompatibilität
  • iOS
  • Android
  • iOS ab iPhone 4s
  • ab Android 4.3
  • Windows Smartphones ab WP 8.1
  • iOS
  • Android
Appname
  • UP by Jawbone™
  • Runtastic Me App
  • Withings Health Mate
Batterielaufzeit
  • bis zu 7 Tage
  • bis zu 6 Monate (Batterie)
  • bis zu 8 Monate(Batterie)
Schlafüberwachung
  • Ja + Alarme
  • Ja + Alarme
  • Ja + Alarme
Pulsmessung
  • Ja
  • Nein
  • Ja durch Finger auflegen
Armband wechselbar
  • Nein
  • Nein
  • Ja
Farbauswahl
  • Schwarz
  • Blau
  • Silber
  • Rot
  • Gold/Weiß
  • Grün
  • Silber/Blau
  • Gold/Schwarz
  • Schwarz
  • Weiß
  • Schwarz/Weiß
Besonderheiten  –  –
  • kompatibel mit bis zu 100 Gesundheits- und Fitness-Apps wie MapMyRun, Nike+, Apple Health…
Angebot Zum SparangebotAngebot Jawbone Up 3 Fitnesstracker im Uhren- oder Armbandoptik Zum SparangebotAngebot Runtastic Moment Fitnesstracker im Uhren- oder Armbandoptik Zum SparangebotWithings Activité Steel Fitnesstracker im Uhren- oder Armbandoptik

Fazit

Diese Fitness Tracker sehen sehr edel aus und können zu jedem Outfit getragen werden. Durch ihre Uhren- bzw. Armbandoptik musst du leider auf das Anzeigen sämtlicher Daten verzichten, aber mit Hilfe der jeweiligen App hast du trotzdem volle Kontrolle über deine Aktivität. Außerdem sind die Modelle von Runtastic und Withings super geeignet zum Schwimmen bzw. Tauchen. Die Batterielaufzeit dieser Uhren ist auch nicht zu unterschätzen. Bei beiden Exemplaren kannst du, nach 6 bzw. 8 Monaten, die Batterie ohne Probleme selbst wechseln.

Die Jawbone Up 3 hat die Vorteile, dass sie trotz integrierter Pulsmessung, sehr preisgünstig ist. Auf jeden Fall sind alle drei Tracker ein Hingucker und bieten die Funktionen eines normalen Fitness Tracker. Es ist also wirklich möglich für Jeden die passende Uhr zu finden.

Withings Pulse Ox – Fitness Tracker unter 100 €

Withings Pulse Ox – Fitness Tracker unter 100 €Withings Pulse Ox


Der Fitness Tracker Withings Puls Ox (ehemals Withings Puls O2) ist mit integrierter Pulsmessung ausgestattet. Durch diese Messung ist die Berechnung des Kalorienverbrauchs noch genauer.

Preis: EUR 59,99


Außerdem mit an Board ist die Überwachung des Sauerstoffgehalts im Blut, diese Fähigkeit haben sehr wenige Tracker. Hinzu kommt das er Schritte, Höhenprofil, Entfernung, Kalorienverbrauch und in der Nacht deinen Schlaf aufzeichnet. Am nächsten Morgen ist es dann möglich eine Auswertung deiner Schlafzyklen in der Withings Health Mate App zu erhalten. Ebenfalls liefert die App alle anderen Werte und verfügt über ein Echtzeit-Coaching. Dieser Trainer gibt dir Tipps und hilft dir beim Erreichen deines Zieles. Wenn du dein Ziel dann erreicht hast, erhältst du ein Badges, das ist eine virtuelle Auszeichnung um deine Motivation immer wieder zu pushen.

Die Pulse Ox synchronisiert sich durch die eingebettete Bluetooth Low Energy-Technologie mit deinem Smartphone und ist ab Android 4.0 oder ab iOS 6.0 kompatibel.

Withings Pulse Ox – „Wear-it-your-way“

Die Firma Withings bewirbt diesen Tracker mit „Wear-it-your-way“, aus gutem Grund, denn du kannst selbst entscheiden wie du dein Fitnessband trägst, ob klassisch am Handgelenk, an einem Gürtel oder einem anderem Kleidungsstück.

Der Fitness Tracker ist mit einem großen, sehr gut funktionierenden OLED-Touchscreen ausgestattet, mit einer Auflösung von 128 x 320 Pixel. Leider ist das Display im Sonnenlicht schwieriger abzulesen. Die Größe des Armbandes lässt sich wie eine gewöhnlich Uhr anpassen und ist in den Farben Blau und Schwarz erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind abgesehen vom Fitnesstracker, das Armband, ein Clip für das Anbringen an Kleidungsstücke, sowie eine Anleitung und ein Mikro-USB Anschluss zum Aufladen des Trackers. Die Batterielaufzeit beträgt bis zu zwei Wochen, was trotz der integrierten Herzfrequenzmessung sehr gut ist.

Leider ist dieser Fitness Tracker nicht für Schwimmer geeignet, da er nicht wasserdicht ist. Er sollte also am besten nicht mal beim Duschen getragen werden.

Fazit

Der Fitness Tracker Withings Pulse Ox hat eine genaue Messung der Bewegungsdaten. Außerdem ist es sehr praktisch, dass er die Herzfrequenzmessung mit an Bord hat. Des Weiteren misst dieser Tracker den Sauerstoffgehalt im Blut, diese Funktionen bieten nicht viele. Dadurch das er nicht wasserdicht ist, besteht leider nicht die Möglichkeit ihn dauerhaft zu tragen, was sehr schade ist, da der Tragekomfort sehr angenehm ist und keine genaue Aufzeichnung deiner Bewegung folgen kann. Außerdem noch positiv zu erwähnen ist die lange Akkulaufzeit von zwei Wochen. Zusammengefasst kann man sagen, dass der Fitness Tracker ein super Preis-/Leistungsverhältnis hat und für die allgemeine Übersicht der Aktivität super zu gebrauchen ist.

Übersicht des Fitness Trackers Withings Pulse Ox

Batterielaufzeit
  • Bis zu 2 Wochen
Smartwatchfunktionen
  • keine
Appname
  • Withings Health Mate
Stoppuhrfunktion
  • Nein
Pulsmessung
  • Ja, direkt am Handgelenk
Schlafüberwachung
  • Ja
Wasserdicht
  • Nein
Armband wechselbar
  • Ja
Gewicht
  • 24 g
Android (ab Version)
  • 4.0
iOS (ab Version)
  • 6.0
Armband-Länge(min)
  • 15,7 Zentimeter
Armband-Länge(max)
  • 21,8 Zentimeter

Die richtige Herzfrequenz für das Training

Die richtige Herzfrequenz für das Training

Beim Sport ist es sinnvoll, auf die richtige Herzfrequenz zu achten, da das Training in einer bestimmten Pulszone Vorteile bietet. Je höher die Anzahl der Herzschläge pro Minute ist, desto größer ist deine körperliche Belastung.

Deinen Puls kannst du mit Hilfe verschiedenster Fitness Tracker messen. Du hast die Wahl zwischen Tracker mit integrierter Pulsmessung oder einem zusätzlichen Brustgurt. Die Vorteile dieser verschiedenen Methoden sind der Tragekomfort und die Genauigkeit der Messung. Natürlich sind Fitnessarmbänder mit Brustgurt genauer in der Aufzeichnung, da die Messung näher am Herzen stattfindet. richtige Herzfrequenz für das Training

Um einen exakten Wert deines Maximalpulses zu ermitteln, ist es anzuraten entweder einen sportmedizinischen Leistungs- oder Selbsttest durchzuführen. Denn nur über diesen Wert ist es möglich den individuellen Trainingspuls festzustellen.

Es gibt eine Regel die besagt „Maximalpuls = 220 – das eigene Lebensalter“. Diese Methode ist aber zu ungenau. Um deine Maximalherzfrequenz zu ermitteln, solltest du deinen Körper bis an die höchste körperliche Belastungsgrenze bringen. Zum Beispiel wäre ein Testlauf von mehreren Kilometern, je nachdem wie fit du bist, eine super Methode dafür.  Das Ergebnis deiner Pulsmessung nach dem Lauf,  gegeben falls auch nach dem letzten Endspurt, ist der Maximalpuls.

Beachte aber, das du für solch einen Test gesund sein solltest.

Bei gesundheitlichen Problemen vorher unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Über deinen maximalen Pulswert lässt sich der ideale Puls für ein Training bestimmen. Bei einem normalen und lockeren Lauf ist eine Herzfrequenz von 65% bis 80% vom Maximalpuls berechnet empfehlenswert.

Rechnung für diesen Wert:

Als Beispiel nehmen wir einen Maximalwert von 190 Schlägen die Minute.

190 x 0,65 = 123,5

190 x 0,8  = 152

Um das individuelle Ziel zu erreichen, ist immer ein anderer Puls zu errechnen. Dafür habe ich eine übersichtliche Tabelle entworfen. Der Idealwert sollte immer zwischen den Prozentangaben liegen.

Übersicht der empfohlenen Herzfrequenz beim Training

Art der Belastung Pulsmessung in Prozent vom Maximalpuls Beispiel Maximalpuls 190
Normaler Lauf 65 – 80 % 190 x 0,65 = 123,5

190 x 0,80 = 152

Intensiver Lauf 75 – 80% 190 x 0,75 = 142,5

190 x 0,80 = 152

Regenerationslauf 62 – 68% 190 x 0,62 = 117,8

190 x 0,68 = 129,2

Langer, langsamer Lauf 62 bis höchstens 75% 190 x 0,62 = 117,8

190 x 0,75 = 142,5

Zügiger Dauerlauf 80 – 85% 190 x 0,80 = 152

190 x 0,85 = 161,5

Tempodauerlauf 82 – 91% 190 x 0,82 = 155,8

190 x 0,91 = 172,9

Ermitteln des Ruhepulses

Außerdem ist es wichtig, seinen Ruhepuls zu kennen. Diesen Wert kannst du ganz einfach ermitteln. Dazu musst du dich nur entspannt auf die Couch legen und relaxen. Denn nur wenn du entspannt bist, ist das ein Ruhepuls.

Was ist denn jetzt die perfekte Herzfrequenz für das Training?

Dafür gibt es eine einfache Formel.

Trainingspuls = (Maximale Herzfrequenz – Ruhepuls) x (0,6 bzw. 0,8) + Ruhepuls

Wieder unter Beispiel bei Maximalpuls von 190 und einen Ruhepuls von 70.

(190 – 70) x (0,6) + 70 = 142

(190 – 70) x (0,8) + 70 = 166

Zwischen diesen beiden Werten liegt für unsere Beispielperson der optimale Trainingspuls.

Es gibt vier unterschiedliche Traningszonen, diese lassen sich gut an dein Ziel anpassen.

Trainingszone 1: Gute Gesundheit

Die Herzfrequenz während des Trainings liegt zwischen 50-60%. In dieser Trainingszone trainierst du für deine Gesundheit. Für Anfänger ist die erste Zone gut geeignet. Wenn du dich fitter fühlst, solltest du in die nächste Trainingszone wechseln.

Trainingszone 2: Aktive Fettverbrennung

Die Herzfrequenz während des Trainings liegt zwischen 60-70%. In dieser Trainingszone wird der Fettstoffwechsel angeregt dadurch nimmt der Körper sich die Energie aus dem Fettdepot. Der Anteil der Fettverbrennung steigt mit zunehmender Trainingsdauer. Diese sollte mindestens bei 40 Minuten liegen.

Trainingszone 3: Die aerobe Zone

Die Herzfrequenz während des Trainings liegt zwischen 70-80%. Der Körpers zieht die Energie aus Fett und Kohlenhydraten. Diese Zone ist gut für den Ausbau der Ausdauer geeignet.

Trainingszone 4: Die anaerobe Zone

Die Herzfrequenz liegt über 85%. Der Sauerstoff reicht nicht mehr aus. Der Körper übersäuert (Laktat im Blut) und es können weder Fette noch Kohlenhydrate verbrannt werden. Diese Trainingszone ist absolut niemanden geeignet.

Fazit

Die Errechnung des optimalen Trainingspuls ist besser zu ermitteln, wenn man seine maximale Herzfrequenz und seinen Ruhepuls kennt. Du solltest vorher aber unbedingt deinen gesundheitlichen Zustand überprüfen lassen. Des Weiteren ist es förderlich erst einmal in der Trainingszone 1 anzufangen um den Körper an die Belastung zu gewöhnen.

Ein paar Fitness Tracker vor allem für Läufer:

Polar V800

Fitness Tracker mit Pulsmessung bis 150 Euro