Finde den passenden Fitness Tracker für dich

Budget: Kompatibel mit: Laufzeit: Wasserdicht: GPS: Pulsmessung: Schlafüberwachung: Smartwatchfunktionen:

Welcher Fitness Tracker ist der Richtige für dich?

Das ist eine sehr gute Frage und ich hoffe das ich dir bei der Suche nach dem richtigen Fitness Tracker helfen kann. Als erstes musst du dir darüber im Klarem sein, welche Funktionen du erwartest? GPS-, Pulsmessung und/oder Smartwatchfunktionen? Sollte er wasserdicht sein oder einfach nur deine Schritte zählen? Welche Sportarten betreibst du und wie wichtig ist dir die Überwachung aller Werte? Es gibt für jeden Wunsch den passenden Tracker.

Fangen wir einfach an und beantworte für dein individuelles Ergebnis die folgenden Fragen...

  • Die wichtigste Frage zu erst, wie viel Geld kannst du für deinen Alltags- und Trainingshelfer investieren. Solltest du nicht viel Budget haben, musst du trotzdem auf keine Funktionen verzichten, denn es gibt auch kostengünstige Tracker die GPS, Pulsmessung und Smartwatchfunktionen haben. Also wähle einfach aus wie viel du investieren kannst, ob 50 €, 100 € , 200 € oder ob es keine Rolle spielt.
  • Hast du ein iPhone, Android oder Windows Phone? Die Frage ist entscheiden um sicher zu gehen, dass alle Funktionen mit deinem Smartphone funktionieren und es keine Probleme bei der Datenübertragung gibt.
  • Die Laufzeit der Tracker ist sehr unterschiedlich und Funktions-abhängig. Tracker die GPS und Pulsmessung konstant nutzen, halten meist nur wenige Tage. Dafür sind die Daten meistens auch genauer, denn der Kalorienverbrauch oder die zurückgelegte Strecke kann besser ermittelt werden. Es gibt aber auch Aktivitätstracker die eine Batterie und keinen Akku nutzen, diese halten dann bis zu einem Jahr. Möchtest du also deinen Tracker nicht oft abnehmen zum Laden, dann ist das vielleicht die Alternative für dich. Die Akkulaufzeit richtet sich vor allem nach den Funktionen und sind immer Maximalwerte.
  • Gehst du regelmäßig schwimmen? Möchtest du den Tracker nicht beim Duschen abnehmen, dann ist es wichtig das er wasserdicht ist.
  • Möchtest du deine zurückgelegte Strecke genau wissen, dann ist GPS sehr hilfreich. Außerdem kann deine Laufgeschwindigkeit ermittelt werden. Ein Nachteil ist aber leider, dass der Akku ziemlich schnell leer wird.
  • Pulsmessung ist gut, wenn du erstens deine Herzfrequenz beim Training oder im Alltag überwachen möchtest. Außerdem kann so dein Kalorienverbrauch genauer ermittelt werden.
  • Wenn du deinen Schlaf genauer im Blick haben möchtest, dann ist diese Funktion sehr hilfreich. Sie ermittelt anhand deiner nächtlichen Bewegung deine Tiefschlaf- und Wachschlafphasen. Außerdem wird die Dauer des Schlafes aufgezeichnet.
  • Smartwatchfunktionen wie beispielsweise: Anzeigen von Nachrichten, Anrufen, Terminen oder Benachrichtigung sozialer Medien. Manche Tracker haben auch eine Musiksteuerung oder einen Wecker. Der größte Vorteil ist, dass du nicht mehr dein Handy für jede Benachrichtigung aus der Tasche holen musst.